Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

 

Sina, 21 Jahre.

 

Lifestyle, Beauty, Fahion

  and Photographie.

 

 

Kontakt:

ladies-its-beautytime

(at)ist-einmalig.de

 

 

Verlinkungen:    

» Blogs   |   » Shops

 

Suchen

Archiv

13. Juni 2011 1 13 /06 /Juni /2011 13:09

garnier thermomaske

 

Die Maske ist in fast allen Drogeriemärkten zu finden und erhältlich für 0,95€.

 

Wie wirkt die Thermo-Maske?
Die Anti-Pickel Thermo-Maske löst beim Kontakt mit der Haut einen speziellen Wärme-Effekt aus und befreit die Haut von Unreinheiten und überschüssigem Talg, der die Poren verstopft: Die Formal mit Salizylsäure und reiner Tonerde reinigt die Poren sofort und  tiefenwirksam und verfeinert das Hautbild. Zink reguliert zusätzlich die Talgproduktion und . beugt so der Neuentstehung von Pickeln und Mitessern vor.

 

Wie ist die Thermo-Maske anzuwenden?

- Die Maske auf das angefeuchtete Gesicht, speziell T-Zone (Stirn, Nase, Kinn), auftragen und sanft einmassieren. Dabei erwärmt sich die Maske auf der Haut. 3 Minuten einwirken lassen. Anschließend lässt sich die Maske mit warmen Wasser leicht abspülen.

 

Meine Meinung

 

Anwendung:

Beim Auftragen wird sie wirklich gleich warm, jedoch lasse ich sie meist 10-15 Minuten drauf. Ich habe einmal von einer anderen Marke eine Thermo-Maske benutzt, welche total dünnflüssig war, der Auftrag ging also schwerer. Im Gegenzug ist bei dieser hier der Auftrag super easy!


Geruch:

Der Geruch ist vielleicht ein bisschen stärker als bei anderen Masken, jedoch angenehm und gut!

 

Sonstiges:

Die Maske ist nicht wie üblich weiß, sondern hellblau. Ist lediglich aber auch nur ein Fakt und trägt natürlich nichts zur Wirkung bei.

 

Ergebnis/Mein Fazit:

Ich kaufe mir die Maske immer wieder, verwende sie jedoch nicht regelmäßig.

Und ich muss sagen, es ist eine Maske, bei der ich wirklich merke, dass sie gegen Pickel hilft.

Empfehlenswert!

 

 

 




 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by ladies-its-beautytime.over-blog.de - in » Reviews
Kommentiere diesen Post

Kommentare